Loading...
WALPURGA 2017-10-08T19:21:30+00:00

Project Description

Eine weitere Gruppe, die sich erst im Jahr 2001 dem Narrenverein angeschlossen hat, sind die „Walpurga Hexa“. Diese Gruppe besteht ebenfalls seit 1992 im Ort und hat sich bisher selbst, allerdings nicht als Verein, organisiert.
Wie der Narrenverein, trugen auch sie immer zur Gestaltung der Gruoler Fleckafasnet bei. So stellten sie immer am „Auselige Dauschdig“ den  Hexenbaum im Ort, was im Anschluß auch immer mit einem kleinen Festle verbunden war und sie beteiligten sich auch immer am Gruoler Umzug.
Zum 10-jährigen Bestehen des Narrenvereins und der Walpurga Hexa beschloß man dieses Ereignis zusammen zu organisieren und auch zu feiern. Während der Organisation einigte man sich, daß sich  die Walpurga Hexa als weiterhin eigenständige, sich selbst verwaltende Gruppe dem Narrenverein anschlossen.  Man wollte somit vermeiden, daß sich im Laufe der Zeit zwei womöglich rivalisierende Gruppen aufbauten, die letztendlich aber das gleiche Ziel haben, nämlich den Erhalt der Gruoler Fasnet. Der durchschlagende Erfolg bei der Durchführung des gemeinsamen 10-jährigen Jubiläums, bestätigte dann auch, daß  diese Entscheidung mehr als richtig war.

Die Maske der Walpurga Hex ist eine Holzmaske. Jede Maske ist ein Unikat und unterscheidet sich geringfügig von allen anderen Masken. Die Wahl des Haares bleibt jedem Maskenträger selbst überlassen. Somit ergibt sich ein abwechslungsreiches Bild mit allerlei Haarcharakteren von der lieben bis zur angsteinflößenden Hexe. Die Kleidung der Hex besteht aus einem hellbraunen Oberteil, einem schwarzen Rock, dunkelbrauner Schürze mit altertümlichen Stoffflicken und schwarzbraunen Ringelsocken.

Der Narrenruf der Walpurga Hexa lautet:

3x – Walpurga  –  Hexa

UNSERE VEREINSFAMILIE